Mehr als nur ein gewöhnlicher Buchklub.
Bei uns wird nicht nur gelesen!

Saida Rezai

06.09.2020

Am Sonntag trafen wir uns österreichweit online, um essentiellen Fragen wie Was ist dein Beweggrund dabei zu sein? Was erhoffst du dir vom Buchklub uvm. auf den Grund zu gehen und den Klub so zu gestalten, dass wir den maximalen Outcome für uns individuell und als Gruppe erreichen.

So haben wir kollektiv beschlossen, in welchen Zeitabständen wir uns treffen, wie ein ungefährer Ablauf aussehen könnte und und und. Einstimmig möchten wir mehr als Lesen, wir möchten Diversität in der Lesekultur erleben. Dazu ist alles offen. Romane, Sachbücher, Biografien, Dramen, epische Texte, Gedichte… Nicht nur lesen, sondern auch fachkundliches Wissen über die verschiedenen Formen aneignen, unseren Wortschatz erweitern, freiwillig Präsentationen halten, über im Buch vorkommenden Themen diskutieren, Verfilmungen gemeinsam anschauen, Theater und Konzert besuchen stehen auf dem Plan. Doch das ist nicht alles. Wir möchten auch Sprachvielfalt. Daher werden Bücher in drei uns gemeinsam möglichen Sprachen gelesen: Deutsch, Englisch, Dari.

Für einen schönen Einstieg, zur Eröffnung jedes Buchklubtreffens, starten wir mit einem Gedicht; doch hier soll er den Schluss bilden:

„Durch Wissen kommt der Mensch zur Menschlichkeit;
Fehlt ihm Wissen, gleicht er dem Thiere [sic!] nur.
Thorheit [sic!] ist Handeln in Unwissenheit,
Und Thorheit [sic!] findet nie wieder Wahrheit Spur.“

(ḤĀFEẒ)HAFIS, DER SÄNGER VON SCHIRAS: HAFISISCHE LIEDER, ÜBERSETZT VON FRIEDRICH VON BODENSTEDT, BERLIN 1877